Start » Gratis Ficken

Gratis Ficken

Wer gratis Ficken will, stößt im Internet auf die verschiedensten Communitys, in denen dir angeblich kostenlose Sexkontakte versprochen werden. Das Problem ist, dass es dir oft nur versprochen, aber nur selten eingehalten wird. Wir zeigen dir die besten Sexportale in denen du Kontakte zum gratis Ficken kennenlernen kannst – Anmelden, kostenlos mit Mitgliedern schreiben und sich dann zum Sex verabreden.

  • Kostenlose Anmeldung
  • Kostenlos Nachrichten verschicken
  • Über 1,5 Millionen Mitglieder
  • Kostenlose Anmeldung
  • Mehrere Millionen Mitglieder
  • Sehr hohe Erfolgschancen
  • Kostenlose Anmeldung
  • Über 3,4 Millionen Mitglieder
  • Sexdates finden

Hier gehts zu allen Sexkontakt-Portalen

Gratis ficken bedeutet für viele was anderes

Sex kostenlos finden und gratis FickenSchau dich mal in der Welt der Sexportale um: Jedes Portal schreibt sich direkt auf die Startseite „Gratis Ficken“ oder ähnliche Dinge – nur damit du dich anmeldest. Das ist erstmal auch nicht gelogen, denn die Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich. Mit gratis Ficken hat das ganze aber eigentlich nichts zu tun. Denn: Wenn du mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten möchtest, brauchst du einen kostenpflichtigen Premium-Account – und schon sind wir wieder da, wo es nichts mehr mit dem gratis Ficken zu tun hat, denn wer einen Premium-Account bucht, der zahlt Geld.

Das ist aber ein seriöses Geschäftsmodell – und wird von vielen Portalen, auch aus der Online-Dating Szene, genutzt und betrieben. Wenn du gratis ficken möchtest, hast du nur eine sehr kleine Auswahl an Anbietern, die dir auch wirklich alle Funktionen komplett umsonst anbieten. Wir als eines der größten Vergleichsportale für Sexcommunitys wissen natürlich, welche Anbieter dir eine kostenlose Kontaktmöglichkeit zu anderen Mitgliedern anbieten und welche sich auch wirklich lohnen. Deshalb solltest du unbedingt die Testberichte aus der Kategorie „Gratis Ficken“ durchlesen und dich nur an die Testsieger halten, damit du auch erfolgreich zu deinem kostenlosen Sex kommst.

Sexkontakte völlig umsonst finden und gratis Ficken

In den meisten Sexportalen wirst du schnell zur Kasse gebeten – bei Sexkontakt.com ist das etwas anders: Bei diesem Anbieter hast du die Möglichkeit, schon nach der Anmeldung mit anderen Mitgliedern in Verbindung zu treten und dich mit ihnen zu verabreden. Da die Sexkontakte alle privater Natur sind keine finanziellen Interessen haben (also keine Prostituierten), zahlst du auch nichts für den Sex. In Verbindung mit einem kostenlosen Sexportal gibt es hier also Gratis Sex – völlig umsonst!

Gratis Ficken mit geilen WeibernGratis Sex im Internet zu finden ist einfach: Du meldest dich in einem der von uns für gut befundenen Sexportale an, schreibst anderen Mitgliedern und triffst dich mit ihnen. Damit du nicht die kompletten Sexkontakte für ganz Deutschland durchsuchen musst, werden dir nützliche Suchfunktionen an die Hand gegeben, um nur Sexkontakte in deiner Umgebung kennenlernen zu können. So gibt es zum Beispiel eine Postleitzahlsuche, in der du nur in einem bestimmten Postleitzahlenbereich nach Kontakten suchst. Oder du suchst innerhalb von deiner Postleitzahl in einem von dir festgelegten Radius nach Sexkontakten.

So ist die Anreise für dich, aber auch für deinen Sexpartner bzw. deiner Sexpartnerin nicht zu lange und akzeptabel. Zudem kann man sich so spontan zum gratis ficken treffen – ohne lange Anlaufzeit, ohne das Treffen wirklich lange planen zu müssen und natürlich auch ohne weit fahren zu müssen – ein klarer Vorteil für die Suche nach Ficken umsonst im Internet.

Für jede Vorliebe ist was dabei

Gratis Ficken: Heute noch Sexkontakte findenDa wir uns im Internet befinden und jede Person die Möglichkeit hat, aufs Internet zuzugreifen, gibt es natürlich auch viele Sexkontakte. Da die Menschen alle unterschiedlich sind, gibt es nicht nur die verschiedenen Typen von Mensch als Sexkontakte zu finden, sondern ist auch für jede Vorliebe etwas dabei. Wenn du lieber auf reife Frauen stehst, so gibt es in den Sexportalen auch reife Frauen zu finden – genau so wie es auch spezielle Sexportale für MILFs und reife Frauen, sowie alte Frauen und Omas gibt.

Wenn du lieber auf mollige Frauen mit Rundungen oder auf fette Frauen stehst, so gibt es auch dafür spezielle Sexportale – oder aber genügend Sexkontakte für diesen Typ von Frauen. Auch junge Frauen, schwarze Frauen, schwangere Frauen und viel mehr warten im Internet darauf, guten Sex zu bekommen und gratis Ficken zu können.

Warum im Internet nach „gratis Ficken“ gesucht wird

Frauen wollen kostenlosen Sex und gratis fickenDu fragst dich mit Sicherheit, ob du die einzige Person bist, die im Internet nach geilen Sexdates suchst. Wir können dir sagen: Es sind täglich mehrere Millionen Menschen, die im Internet nach gratis Fickdates suchen. Das hat auch einen Grund: Im Internet ist man anonym und praktisch mit der ganzen Welt verbunden. Kontakt kann in Echtzeit aufgebaut werden, wie es schon die Chats, Livecams und viele andere Dinge zeigen und täglich machen. Das wichtigste aber ist: Praktisch jeder in Deutschland besitzt einen PC oder ein Smartphone mit Internetzugang und kann direkt und unkompliziert nach Sex-Dates suchen. Und das in Sekundenschnelle und vollkommen anonym!

Das ist der wichtigste Grund, warum so viele Menschen im Netz nach Sexkontakten suchen und die Internetplattformen nutzen. Denn schneller und einfacher gelangt man nicht als Sex. Man denkt sich immer, dass eine Frau täglich angesprochen wird und immer die Chance auf Sex hat. Das stimmt so aber nicht, denn die Männer sind oft viel zu schüchtern und machen sich einen Kopf darum, ob sie überhaupt diese Frau ansprechen wollen, wissen dass man sich ins Zeug legen muss, Geld ausgibt und viel reden muss, um dann endlich zum ficken zu kommen. In Sexportalen läuft das aber anders: Jede Person, die Lust auf Sex hat, meldet sich dort an und bekommt die Möglichkeit, innerhalb weniger Minuten geile Sexdates auszumachen und gratis ficken zu können. Niemand braucht lange Reden schwingen, niemand muss irgendjemanden zu einem Cafe einladen, sich einen Kopf machen ob man die Frau überhaupt rumbekommt und dann abschleppen kann – denn jeder ist aus dem gleichen Grund angemeldet: Gratis Ficken!

Wie ein Sexdate in der Regel abläuft

Du willst gratis ficken? Finde heute noch heiße Frauen für erotische AbenteuerWenn du ein Sexdate im Internet suchst um gratis ficken zu können, dann beginnst du meistens damit dich in einem Portal für Sexkontakte anzumelden. Anschließend füllst du dein Profil aus und gehst auf die Suche. Aber was passiert denn dann? Wenn man dann einen Sexkontakt gefunden hat, schreibt man mit ihr – sofern Interesse von beiden Seiten aus besteht und die Frau mit der du gratis ficken möchtest auch gerne Sex mit dir haben möchte.

In der Regel hält man erst einmal eine Runde Smalltalk. Das ist unserer Meinung nach enorm wichtig weil sich die Frau so ein Bild von dir machen kann. Du musst das ganze nämlich aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und wissen was du tust. Während den Männern eigentlich gar nichts an den inneren Werten liegt, so steigt eine Frau nur mit jemanden ins Bett, den sie nicht nur sexuell attraktiv findet, sondern auch mit seinem Bildungsstand und von seinen Umgangsformen überzeugen kann. Das ist enorm wichtig für eine Frau, denn sie möchte ja nicht mit einer unreifen Person ins Bett springen, sondern jemand haben der weiß was er da tut. Deswegen unser Tipp: Erst einmal Smalltalk halten. Du solltest dabei um typische Umgangsformen achten, die eine Frau als wichtig empfinden kann.

Geile Frauen wollen auch nur gratis ficken und deinen Schwanz in sich spüren!Nachdem man sich ein wenig unterhalten hat, geht man nun dazu über sich auch ein wenig über den Sex zu unterhalten. Das ist auch ein wichtiges Thema. Für uns Männer ist Sex einfach nur Sex: Wir ziehen uns ein Kondom über den Schwanz, haben vorher im besten Falle noch einen geblasen bekommen und stecken unseren Penis einfach in die Frau rein. Wir brauchen gar nicht viel machen, sondern unseren Schwanz nur aus der Muschi rein und wieder raus zu schieben – dann können wir schon zum Orgasmus kommen. Aber eine Frau braucht schon deutlich mehr um penetriert zu werden und einen Orgasmus zu bekommen. Außerdem hat jeder Mensch ja gewisse Vorlieben beim Sex, wie zum Beispiel BDSM, bei dem es ja nicht nur um den Sex geht, sondern auch um Macht sowie Unterwerfung. Es geht dabei auch um den süßen Schmerz. Vielleicht steht man aber auch auf ein langes Vorspiel – oder mag das Vorspiel überhaupt nicht. Solche Dinge sollten schon im Vorfeld abgeklärt werden, einfach damit beide Parteien wissen ob sich eine persönliche Verabredung überhaupt lohnt.

Hat man alles geklärt und beide Sexpartner merken dass man auf einen grünen Zweig kommt, kann man nun ein Treffen ausmachen. Und Nein: Du lädst die Frau gefälligst nicht direkt zu dir ein! Du fragst auch nicht ob sie besuchbar ist und du zu ihr kommen kannst. Du machst es auf eine altmodische Art und lädst die Frau erst einmal auf einen Kaffee ein. Sicherlich fragst du dich jetzt warum du das tun solltest, schließlich willst du dich eigentlich nur gratis ficken. Das Problem ist aber, dass sich im Internet jede Person als eine andere Person ausgeben kann. Das heißt, es geht hier um die Sicherheit von euch beiden. Zwar mehr um die von der Frau, aber es geht um Sicherheit! Und deswegen trefft ihr euch erst auf öffentlichen Boden um sich das erste mal persönlich in die Augen schauen zu können. Und erst dann geht ihr entweder zu dir oder zu ihr.

Gibt es Apps mit denen man gratis Fickdates finden kann?

Kostenloser Sex findet sich nicht von alleine - du musst schon was dafür tunJeder möchte schnell und einfach ficken. Das ist uns selber auch bewusst. Früher hat man sich noch Frauen in Diskos oder Bars klargemacht, heute geht man ganz andere Wege, die einfach viel mehr Erfolg versprechen. Und dass ist auch gut so. Wer sich mal mit de Thema Singlebörsen auseinandergesetzt hat, der wird auch bemerkt haben dass es Anbieter wie Badoo und Lovoo gibt, die auch Smartphone-Apps anbieten. Und die Funktionen des Smartphones ausnutzen. Besonders eine Funktion wird hier sehr gerne genutzt: Die GPS-Funktion, welche deinen Standort übertragen kann – und dir somit auch anzeigen kann, welches Singles in deiner Nähe sind. So kann man sich schnell und einfach finden und verabreden. Ganz spontan.

Leider gibt es sowas noch nicht für den Sex-Bereich. Mehrere Anbieter haben es versucht, jedoch sind diese Sexdating-Apps immer wieder von den Smartphone-Herstellern bzw. deren AppStores abgewimmelt worden. Es gibt also keinen Sex-Radar, wo man schnell und einfach Sexdates via Smartphone finden kann. Zumindest keine Heterosexuellen Kontakte, denn für Gay Kontakte gibt es hier schon einige dieser Apps, die auch International sehr beliebt sind:

  • Grindr
  • BoyAhoy
  • Surge
  • Hornet
  • SCRUFF
  • GayVox
  • GetMale Gay Dating
  • Gaydar
  • Jack’d

Das sind nur einige, die in den App-Stores zu finden sind und auch sehr beliebt sind. Wie man sehen kann, gibt es ziemlich viele von den Gay-Radar Apps. Wir finden, dass auch langsam mal die Pforten geöffnet werden können für die heterosexuellen Apps. Wir glauben aber auch, dass es nicht mehr wirklich lange dauern kann, bis die ersten Sexdating-Apps in die AppStores kommen. Einfach aus dem Grund heraus dass die Schwulen-Szene immer schon der Hetero-Sexdating Szene ein paar Jahre voraus war und es immer ein wenig gedauert hat, bis heterosexuelle Versionen der Portale oder Apps auf den Markt gekommen sind. Wir sind da also sehr zuversichtlich!

Parkplatzsex: Noch eine Möglichkeit gratis ficken zu können

Parkplatzsex ist eine weitere Möglichkeit, kostenlos ficken zu könnenWer gratis ficken möchte, der hat mehr als nur eine Möglichkeit zu seinem Fickdate zu kommen. Wir möchten dir noch eine nennen, die nicht nur sehr beliebt ist, sondern auch extrem hohe Erfolgschancen auf einen Fick bietet: Parkplatzsex! Mit Parkplatzsex meinen wir wirklich den Überbegriff, denn darunter gibt es noch eine kleine Sortierung, die leider nur wenige kennen. Da wir uns aber mit den ganzen Themen täglich beschäftigen, kennen wir diese Sortierung noch. Der Überbegriff ist Parkplatzsex, darunter gibt es eigentlich auch nur noch den Autobahnsex und den Rastplatzsex. Wir fassen jetzt aber mal für dich alles unter den Begriff Parkplatz Sex zusammen, damit es einfacher für uns alle wird.

Beim Parkplatzsex sucht man sich einen Treffpunkt aus, der bekannt fürs diese Sextreffen ist. Hier gibt es viele verschiedene: Waldparkplätze, Autobahn-Parkplätze oder öffentliche Parkplätze. Auf letzteren findet man in der Regel nur Abends oder Nachts Sexkontakte die dort auf einen warten um hemmungslos und gratis zu ficken. Und damit während wir auch schon beim Punkt: Man verabredet sich dort eigentlich nicht (kann man aber über Sexportale wie Parkplatzdate.org oder Parkplatzkartei machen), sondern fährt die entsprechenden Parkplätze an und findet Kontakte vor, die so wie du kostenlosen Sex haben möchten. Man spricht nicht großartig miteinander, sondern verabredet sich via Gestik und Mimik. Und dann fickt man einfach.

Deine Vorteile vom Parkplatzsex

  • Du bleibst völlig anonym
  • Die diskreteste Art von kostenlosem Sex
  • Hinfahren, ficken, abhauen
  • Männer und Frauen suchen gleichzeitig
  • Kein verabreden nötig
  • Sehr hohe Chance auf ein erotisches Abenteuer

 

Der größte Vorteil vom Parkplatzsex dürfte sein dass man wirklich vollig anonym ist und das auch bleibt. Man lernt sich nicht kennen, es fallen keine Namen und niemand wird nach einer Handynummer gefragt. Das ist wirklich ein entscheidener Vorteil, gerade dann man nicht Single ist und einen Seitensprung beim Parkplatzsex begeht. Auch hervorzuheben ist, dass man sich nicht vorher verabreden muss. Parkplatzsex steht seit Jahren dafür, dass man völlig spontan zu den Treffpunkten fährt um dann dort gratis zu ficken. Es gibt zwar einige Sexportale die sich besonders auf Parkplatzficks spezialisiert haben und auch entsprechende Funktionen wie eine Parkplatzsuche anbieten. So kann man schnell und einfach Treffpunkte finden, auf denen man Parkplatzsex oder Autobahnsex haben kann – und sich dann mit anderen Mitgliedern aus der Nähe dort verabreden.