Start » Ratgeber » Jahresrückblick 2016: So sah die Pornowelt letztes Jahr aus!

Jahresrückblick 2016: So sah die Pornowelt letztes Jahr aus!

2016 ist ja nun schon ein paar Tage rum und man kann Schlüsse aus dem letztem Jahr ziehen. Und wenn das jemand aus der Pornobranche kann, dann ist das die Pornoseite PornHub, welche auf ihrem Blog „PornHub Insights“ immer gute Statistiken veröffentlicht. Wenn man eine der größten Pornoseiten überhaupt ist, sitzt man eben auch auf solchen Datenmengen, um ordentliche Jahresrückblicke ziehen zu können – und sagen zu können, was die Zuschauer gesucht haben und sehen wollten. Wir fassen dann mal für euch zusammen.

Die Pornowelt erlebt keinen Boom, sondern ist sie ja bekanntlich die größte überhaupt. Es gibt Statistiken die besagen dass alleine in Deutschland fast jeder 8. Klick auf eine Pornoseite geht. Alleine diese Zahl muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Da kommen im Internet schon ordentliche Datenmengen zusammen. PornHub alleine hat im letztem Jahr über 3.110 Petabytes (zum Vergleich: Das sind 3.110.400.000 Gigabyte!) an Bandweite genutzt. Das heißt, dass pro Sekunde rund 99 Gigabyte gestreamt wurden. Das sind pro Minute immerhin 6 Terabyte. Das sind schon ordentliche Datenmengen die da durch die Leitungen gingen. Um das ganze zu veranschaulichen: Das sind genug Daten um locker 194 Millionen USB-Sticks zu füllen, die alle aneinander gereiht immerhin den Mond umrunden könnten.

Insgesamt wurden auf PornHub 91.980.225.000 Videos gestreamt. Pro Erdbewohner sind das 12,5 Videos die jeder angesehen haben müsste! Eine einfach nur unfassbare Zahl! PornHub selber hat aber auch die Zugriffe auf die eigene Seite um genau solche Zahlen liefern zu können:

  • 23 Billionen Besucher im Jahr 2016
  • 64 Millionen Besucher täglich im Durchschnitt
  • 2,6 Millionen Besucher pro Stunde im Durchschnitt
  • 44.000 Besucher pro Minute im Durchschnitt
  • 729 Besucher pro Sekunde im Durchschnitt

Das sind einfach mal beeindruckende Zahlen – wenn man uns fragt. All diese Menschen zusammen haben im gesamten Jahr 2016 einfach mal 4.599.000.000 Stunden an Pornos geschaut. Das macht insgesamt 191.625.000 Tage oder auch 524.641 Jahre. Nur in einem einzigen Jahr! Wir sagen: Hut ab vor einer solchen Leistung! Das sind nicht nur beeindruckende Zahlen, sondern standen die Server von PornHub auch immer stabil zur Seite und haben keine Probleme gemacht! Alleine technisch eine reine Meisterleistung!

Die Datenmengen die auf PornHub 2016 durch die Leitungen gingen

Toplisten: Zuschauer, Suchbegriffe & vieles mehr

Doch woher kommen all diese Menschen? PornHub verrät natürlich auch diese Information, welche wir extrem spannend finden. Und wir finden auch Deutschland in der Liste. Pornhub selber hat eine Top 20 Liste veröffentlicht, wir möchten sie auf 10 Länder runterbrechen.

  1. USA
  2. Großbritannien
  3. Canada
  4. Indien
  5. Japan
  6. Frankreich
  7. Deutschland
  8. Australien
  9. Italien
  10. Brasilien

Man kann deutlich erkennen dass echt große Länder dabei sind. Alleine die USA und Großbritannien sind schon riesig. Deutschland hat es leider nur auf den 7. Platz geschlagen, da geht mit Sicherheit noch mehr. Im Vergleich zum Vorjahr: Dort stand Deutschland auf dem 5. Platz. Ein wenig haben die deutschen Pornozuschauer also nachgelassen. Canada hat immerhin einen Platz aufgeholt, Japan ist insgesamt 7 Plätze nach vorne gerutscht.

Auch sehr interessant ist die Aufschlüsselung der Suchen. Die Pornoseite Pornhub bietet nämlich eine Suchfunktion an mit denen man nach gewissen Schlüsselwörtern suchen kann. Hier zeigt uns die Statistik also, was die Leute explizit auf PornHub gesucht haben und sehen wollten. In der folgenden Liste erkennst du die Top 10 Suchbegriffe die auf PornHub eingegeben wurden!

  1. Lesbian
  2. Step Mom
  3. MILF
  4. Teen
  5. Step Sister
  6. Mom
  7. Cartoon
  8. Hentai
  9. Massage
  10. Japanese

Lesben-Pornos stehen also immer noch an erster Stelle und werden extrem gerne angesehen. Das dürfte vor allem aber daran liegen, dass viele Männer auf diesen Fetisch stehen, wenn sich zwei Frauen miteinander beglücken und vergnügen. Auf der anderen Seite gibt es für diese Pornos aber noch eine Zielgruppe: Die lesbischen Frauen selber. Da diese ja auch auf Frauen stehen, werden sie sich wohl kaum ein Sexvideo mit einem Mann anschauen. Auffällig ist aber, dass keine Sexvideos mit schwulen Männern angefragt wurden in den Top 10. Und auch in den Top 20 konnte man nichts von Gay finden. Hier liegt es aber wohl daran dass die schwulen Männer spezielle Pornoseiten haben auf denen sie sich ihre Videos anschauen. Auch die großen Pornoseiten haben ihre speziellen Gay-Pornos ausgelagert und extra Seiten dafür angelegt. Vielleicht wurden diese gar nicht erst mit in die Wertung aufgenommen. Oder die Zielgruppe ist einfach zu klein – was wir uns aber nicht vorstellen können.

Was wurde am häufigsten auf PornHub gesucht im Jahr 2016

Und welches Land ist am längsten auf Pornoseiten unterwegs? Diese Antwort kommt natürlich auch von der Pornoseite selber! Hier kann man sich selber ausmalen was die Leute auf der Seite machen: Schauen sie sich die ganze Zeit Pornos an oder sind die Bewohner des Landes extrem wählerisch und suchen sehr lange nach einem passenden Porno den sie sich anschauen können? Entscheidet selber, wir zeigen euch die Top 10 der Länder, die am längsten auf PornHub unterwegs waren!

  1. Philippinen (12 Minuten 45 Sekunden)
  2. Südafrika (10 Minuten 46 Sekunden)
  3. USA (10 Minuten 15 Sekunden)
  4. Canada (9 Minuten 49 Sekunden)
  5. Australien (9 Minuten 44 Sekunden)
  6. Großbritannien (9 Minuten 40 Sekunden)
  7. Niederlande (9 Minuten 33 Sekunden)
  8. Schweden (9 Minuten 19 Sekunden)
  9. Frankreich (9 Minuten 17 Sekunden)
  10. Belgien (9 Minuten 01 Sekunden)

Und wo ist Deutschland? Deutschland steht leider nur auf Platz 30, ist aber mal eben um 38 Plätze nach vorne gerutscht. Die deutschen sind also im Vergleich zum Vorjahr deutlich länger auf der bekannten Pornoseite unterwegs! Die Werte in den Klammern sind übrigens immer durchschnittlich. Durchschnittlich gesehen war die ganze Welt 9 Minuten und 36 Sekunden auf Pornhub unterwegs. Deutschland war „nur“ 8 Minuten und 51 Sekunden auf PornHub – durchschnittlich!

Wer bleibt wie lange auf PornHub? Hier die Übersicht

Einzelwertung: Deutschland auf PornHub in 2016

Kommen wir zur scheinbar spannenden Statistik. Während wir bisher nur über die Welt und den Vergleich der unterschiedlichen Länder geschrieben haben, möchten wir uns natürlich auch Deutschland widmen. Was war denn so in Deutschland angesagt? Da sich Deutschland in den Top 10 befindet, gibt es von PornHub auch eine Einzelauswertung über die Suchbegriffe die auf PornHub eingegeben wurden und die Suchbegriffe, die ordentlich Zuwachs bekommen haben. Wir möchten dir hierzu natürlich alle Infos bieten!

Die Top Porno-Suchbegriffe in Deutschland 2016

  1. German
  2. Teen
  3. Deutsch
  4. German Mom
  5. Mom
  6. Anal
  7. Step mom
  8. Step Sister
  9. German Dirty Talk
  10. Massage
  11. Sister
  12. Bondage

Die deutschen stehen also besonders auf deutsche Pornos. Alleine der erste Begriff „German“ verrät, dass die deutschen gerne deutsche vor der Kamera sehen möchten. Spezieller wird es natürlich mit „German Mom“, wo sich die deutschen PornHub-Besucher am liebsten deutsche Mütter bzw. MILFs oder generell reife Frauen anschauen möchten. Auch „German Dirty Talk“ verrät: Die deutschen wollen Deutsch hören! Oder sie wollen einfach nur lernen um ihr eigenes Sexleben aufzupolieren und zu verbessern. Wer weiß, wer weiß!

Deutschland in der Einzelauswertung: PornHub Statistiken für Deutschland 2016

Interessant finden wir auch, dass man öfter was von reifen Frauen lesen kann. Das entnehmen wir den Suchanfragen „German Mom“, „Mom“ und „Step Mom“. Die deutschen stehen also offensichtlich nicht nur auf Teens (die an zweiter Stelle stehen!) sondern auch auf Mütter, MILFs oder reife Frauen. Das können wir aber auch aus eigenen Suchanfragen bestätigen. Generell scheint das Familienthema eine geheime Fantasie zu sein: „Step Mom“, „Mom“, „Step Sister“ und „Sister“ kommen schließlich in den Top-Suchanfragen deutscher Nutzer auf PornHub vor. Solche Fantasien sind aber auch verdammt geil!

Und was waren die Top-Kategorien in denen die deutschen gestöbert haben? Da gibt es drei Stück die PornHub verrät:

  1. Anal
  2. Teen
  3. Big Tits

Entweder schaut man sich also gerne den Hintern schöner Frauen an und wie sie Analsex haben oder sie stehen auf große Brüste. Genau so wie die deutschen auf Teens stehen. Aber Achtung: Kategorien haben nichts mit den Suchanfragen zu tun!

Interessanter finden wir aber den Zuwachs spezieller Suchanfragen. So hat PornHub dieses mal 5 Suchbegriffe genannt, die am meisten Suchanfragen gewonnen haben – es aber leider nicht in die Top-Suchanfragen geschafft haben. Und hier finden wir speziell den ersten Platz sehr interessant:

  1. VR
  2. Skyrim
  3. Real Celebrity Sex Tape
  4. Ballbusting
  5. Oktoberfest

Ja, das VR-Thema nimmt immer mehr zu! Es sind 2016 einige an VR-Pornos auf den Markt gekommen, PornHub hat sogar eine eigene VR-Ecke eingerichtet, in denen man sich die VR-Pornos anschauen kann. Allerdings braucht man dafür entweder eine VR-Brille oder ein Smartphone mit dem man die Virtual Reality Pornos anschauen kann. Trotzdem: Wir glauben dass diese Technik die Zukunft ist und die Pornowelt ein wenig durchschütteln wird. Alleine schon, weil es ein unglaubliches Erlebnis hat und der Porno somit nicht mehr nur starr bleibt, sondern man selber in die Rolle des Darstellers treten kann!

Fazit

Was für unglaubliche Statistiken und Zahlen! Wir selber sind großer Fan der Insights die PornHub Jahr für Jahr veröffentlicht aber auch im Jahr immer mal wieder zeigt, wie Porno auf der Welt funktioniert. Wieso auch nicht: Die Seite sitzt auf einer riesigen Datenmenge und kann alles bis ins kleinste Detail auswerten. Wir sagen: Hut ab! Alleine die Datenmengen die PornHub der Welt zur Verfügung stellt ist schon enorm, dass man sich aber auch noch die Mühe macht um die Daten aufzubereiten und auszuwerten finden wir toll! Wir hoffen wir konnten euch einen Einblick in die Welt der Pornos geben und hoffen auch, dass Deutschland in Zukunft wieder zu den Top-Ländern gehört!

Alle Statistiken kannst du dir hier ansehen: http://www.pornhub.com/insights/2016-year-in-review