Start » Telefonsex ohne 0900

Telefonsex ohne 0900

Telefonsex ohne 0900 – klingt fast so, als wenn es sich um extrem billigen Telefonsex handelt, da man ja keine 0900er-Nummer anruft. Aber ist das wirklich so? Und welche Anbieter für Telefonsex ohne 0900 sind zu empfehlen? Und gibt es überhaupt welche? Wir zeigen dir hier die besten Anbieter!

  • Günstige Preise
  • Funktioniert auch vom Handy aus
  • Telefonsex inkl. Sexcam

Warum Telefonsex ohne 0900 nutzen?

Telefonsex ohne 0900: Anbieter im NetzTelefonsex ohne 0900er Nummer ist so wie wenn du eine Festnetznummer anrufst. Und es gibt mit Sicherheit tausend gute Gründe dafür, Anbieter zu suchen, die Telefonsex ohne 0900 Nummer anbieten. Einer davon ist natürlich wie so oft die Diskretion: Eine 0900er-Nummer taucht auf deiner Telefonrechnung auf, weil es sich um eine Servicerufnummer handelt, die zusätzliche Kosten verursacht. Wenn du eine Frau zu Hause hast und dennoch Telefonsex haben möchtest, ist das natürlich ein guter Grund, Telefonsex ohne 0900 zu nutzen – damit deine Aktivität und deine Vorliebe nicht auf der Rechnung auftaucht und zu Problemen führen kann. Das ist aber nur einer der guten Gründe.


Weitere Infos zum Thema „Telefonsex“
Telefonsex – die besten Anbieter
Günstiger Telefonsex
Telefonsex mit Cam
Telefonsex ohne 0900er-Nummer


Ein weiterer kann natürlich der Preis sein: 0900 ist eine Servicerufnummer – viele Menschen denken, wenn man Telefonsex mit Festnetznummer hat, dann wird der Spaß günstiger. Das stimmt so aber nicht, denn auch Anbieter für Telefonsex ohne 0900 können Servicegebühren verlangen – nur eben über eine andere Nummer. Oft wird verlangt dass eine Art Auskunft angerufen wird und man über diese dann mit dem Telefonsexgirl seiner Wahl verbunden wird. Dort werden natürlich ebenso Gebühren für verlangt bzw. liegen die Preise im Durchschnitt wie bei jedem anderen Anbieter.

Ist Telefonsex ohne 0900 Nummer günstiger?

Das kann man pauschal nicht sagen, da auch auf anderem Wege höhere Kosten verursacht werden können. Selbst wenn du einen Anbieter ohne Telefonsex ohne 0900 Nummer nutzt, rufst du eine Nummer an, über die Dienstleistungen angeboten werden. Über diese können Anbieter dir den Telefonsex auch in Rechnung stellen. Meistens ist es so, dass du – wie schon gesagt – eine Auskunft anrufen musst, die zum Anbieter gehört. Dort lässt du dich dann zum Girl deiner Wahl verbinden. Du rufst zwar keine 0900er-Hotline an, aber die Auskunft gilt auch als Service-Hotline – und kann somit höhere Preise als dein Festnetz-Tarif berechnen. Das ist aber ein ganz normaler und seriöser Vorgang. Warum?

Günstiger Telefonsex ohne 0900er-NummerDu musst wissen, dass die Anbieter auch Geld verdienen müssen. Dahinter stecken Firmen, die wirtschaftlich handeln und denken müssen. Außerdem haben auch sie Kosten, die gedeckt werden müssen: Mitarbeiter, Support, Marketing, Technik und vieles mehr verursacht große Kosten, die erst eingenommen wurden, damit sich das ganze auch rentiert bzw. bezahlt macht. Außerdem geben die Anbieter auch einen Teil der Einnahmen an die Girls weiter, mit denen du Telefonsex hast. Die Girls sitzen auch nicht umsonst da – sondern wollen sich auch etwas dazu verdienen. Und genau das tun sie durch den Telefonsex auch!

Daher unser Tipp: Anbieter die mit günstigen Telefonsex werden und bei denen du fast gar nichts zahlst, müssen an einigen Stellen abstriche machen, um dieses Angebot finanzieren zu können. Und abstriche werden meistens am Nutzer, also bei dir gemacht. Wenn du zu wenig zahlen möchtest für den Telefonsex, dann kannst du von Anfang an dir schon im klaren darüber sein, dass du wenig Spaß bei diesem Angebot haben wirst. Irgendwie muss das ganze ja bezahlt werden. Wenn das nicht geht, leidet eben die Qualität. Und das ist mit Sicherheit nicht in deinem Interesse.

Was sollte Telefonsex im allgemeinen ungefähr kosten?

Auch möglich: Telefonsex ohne 0900 aber dafür mit SexcamDamit es sich lohnt und du auch etwas geboten bekommst, gilt in der Regel: 1,99 Euro pro Minute! Das ist unserer Meinung nach ein fairer Preis für beide Seiten: Für Anbieter und dich, den Nutzer. 1,99 Euro pro Minute ist auch der Durchschnitt, den die meisten Anbieter nehmen! Egal ob mit oder Telefonsex ohne 0900. Wir finden: Fairer gehts nicht. Das gute ist, dass du selbst Herr über die Kosten bist – also selbst bestimmen kannst, wie teuer es wird. Wenn du den Telefonsex in die länge ziehst, wird es teurer – wenn du schnell fertig bist, wird es günstiger, da du ja weniger Minuten telefonierst und dadurch auch weniger Minuten berechnet werden können.

Aber: Du bekommst in der heutigen Zeit ja nicht nur Telefonsex geboten. Die meisten Anbieter, wie auch der Testsieger BeiAnrufSex.com, bieten dir ja mittlerweile auch optische Reize in Form einer Sexcam an. Telefonsex mit Cam nennt sich das ganze: Du rufst das Girl deiner Wahl an, bekommst eine Art Pin-Code und gibst diesen auf der Seite an. Und schon öffnet sich ein Fenster, in dem du das Girl, mit der du Telefonsex hast, Live auf dem Bildschirm. Dieser Telefonsex mit Webcam ist möglich, weil das ganze über das Internet läuft und du mit der Dame Live verbunden bist. Eine gute Nachricht für dich: Der Telefonsex mit Livecam kostet dich nichts mehr als nur die Telefonsex-Gebühren in Höhe von 1,99 Euro! Du bekommst die Sexcam also dazu geschenkt, was unserer Meinung nach mehr als fair ist! Darüber hinaus kannst du zusätzlich deine eigene Cam einschalten, um Cam2Cam in Verbindung mit Telefonsex zu haben. Und du kannst dem Girl beim Testsieger auch noch Bilder senden! Und das beste: Das gibt es auch bei Anbietern für Telefonsex ohne 0900!

Was dir beim Telefonsex ohne 0900er Nummer geboten wird

Guter Telefonsex hat nichts damit zu tun, wie die Verbindung ist. Guter Telefonsex hat mit dir und der Dame was zu tun. Nur wenn ihr euch versteht, sie dir vielleicht auch ein wenig die Angst vor dem Telefon-Sex nimmt und dich auflockert, wird der Telefonsex gut. Es hat nichts damit zu tun wie teuer diese erotische Dienstleistung ist, denn auch die teuerste Sex-Hotline kann dir nicht den besten Telefonsex garantieren. Doch was wird dir eigentlich alles geboten beim Telefonsex ohne 0900er Nummer? Immerhin ruft man ja nicht die überteuerten Sex-Hotlines an, sondern möchte sparen. Kann man trotzdem Spaß haben und geilen Telefonsex haben? Ja, man kann!

Du suchst eine geile Telefon Sex Hotline ohne 0900? Wir zeigen dir die Anbieter

Seriöse Anbieter bieten dir zum Beispiel nicht nur Telefonsex an, sondern auch geile Sexcams. Ja, du hörst richtig! Die sogenannte Telefonsex mit Cam ist eines der neusten Dinger die es derzeit gibt – und die auch wirklich sehr beliebt sind. Die Sexcam ist dabei völlig kostenlos und wird dir zur Verfügung gestellt, weil du Telefonsex hast. Da muss man nicht zweimal überlegen, sondern sollte direkt zu einem Anbieter wie „BeiAnrufSex“ gehen und dort guten Telefonsex mit Sexcam haben. Dass die Sexcam kostenlos ist, ist wirklich kein Witz – es ist ein Feature, welches dich noch geiler macht und dir die Erotik noch näher bringen soll.

Was du vom Telefonsex erwarten darfst

  • Eine geile Dame, die es dir Live am Telefon besorgt
  • Viele Anbieter bieten dir Telefonsex mit Sexcam
  • Du wirst zu 100% zum Höhepunkt kommen
  • Faire Bezahlung – minutengenaue Abrechnung
  • Diskrete Abrechnung über die Telefonrechnung

Die Dame mit der du Telefonsex hast, wird auf deine Wünsche und Vorlieben eingehen. Dazu ist es wichtig dass du ihr diese auch mitteilst. Auch wenn du minutengenau abgerechnet wirst, kann es sich für das erotische Erlebnis lohnen, diese paar Sekunden oder gar Minuten in Kauf zu nehmen und dich erst einmal mit der Dame über deine Vorlieben zu unterhalten. So wird dein Erlebnis beim Telefonsex deutlich geiler – und du wirst viel mehr Spaß dabei haben. Eine Garantie für einen Höhepunkt gibt es nie. Da du aber nicht nur Telefonsex ohne 0900er Nummer hast, sondern auch noch die Sexcam eingeschaltet hast und dadurch das Girl Live sehen kannst, denken wir dass du zu 100% zum Höhepunkt kommen wirst.

Die Bezahlung beim Telefonsex ohne 0900er Nummer: Diskret und Fair

Kommen wir zu einem sehr wichtigen Thema wenn es um Telefonsex ohne 0900 geht. Denn: Wer genau danach sucht, also einen Anbieter für Sex-Hotlines ohne 0900er-Vorwahl, der achtet auch ein wenig auf sein Geld. Was aber nicht schlimm ist. Und genau dann wird auch darauf geachtet, wie abgerechnet wird, wie diese erotische Dienstleistung auf der Rechnung erscheint und ob das ganze auch diskret abläuft.

Diskretion ist ein sehr wichtiges Thema, denn nicht nur Singles haben geilen Telefon Sex, sondern auch vergebene und verheiratete Männer. Manchmal braucht man das in einer Beziehung oder in einer Ehe einfach um mal wieder auf Touren zu kommen. Gerade dann, wenn man schon länger in festen Händen ist und das Sexleben eingeschlafen zu sein scheint. Und wenn das so ist oder du einfach nur so geilen Telefonsex haben willst, deine Freundin oder Frau davon aber nichts mitbekommen darf, dann sagen wir dir jetzt, dass sie es nicht wird. Es wird zwar auf der Telefonrechnung ein Betrag von Drittanbietern stehen, dennoch ist es so, dass dort nicht der Anbieter der Sex Hotline steht, sondern ein Zahlungsanbieter, der noch viele andere Dienstleistungen abwickelt. Selbst wenn deine Freundin die Telefonrechnung in die Finger bekommt und den Zahlungsanbieter sieht, dann kannst du dir sicher sein, dass sie nicht auf den Gedanken kommt dass du Telefonsex hattest.

Die Abrechnung erfolg minutengenau. Das heißt: Wenn du 10 Minuten Telefonsex hast, werden dir auch nur 10 Minuten Telefonsex in Rechnung gestellt. Hast du 10 Minuten und 30 Sekunden Telefonsex, zahlst du nur die 10 Minuten und 30 Sekunden. Es wird wirklich genau abgerechnet, denn seriöse Anbieter wollen dich nicht über den Tisch ziehen, sondern dich zufrieden machen. Wir können dir als einer der besten Anbieter für Sex Hotlines den Anbieter „BeiAnrufSex.com“ empfehlen, welcher nicht nur zu den besten zählt, sondern auch die größte Auswahl an Girls hat und dir zusätzlich auch noch eine Livecam dazu kostenlos Anbietet.

Günstigen Telefonsex gibt es! Nämlich die Sex-Hotlines ohne 0900

Gibt es auch Telefonsex mit 0800er Vorwahl?

Die Vorwahl 0800 ist immer kostenlos – jetzt könnte man natürlich denken, dass man einfach einen Anbieter sucht, der Telefonsex mit 0800er Vorwahl anbietet – und man so schlauerweise nichts dafür bezahlen muss. Das ist aber leider ein Irrglaube, denn einen solchen Anbieter gibt es nicht. Auch eine Sex-Hotline muss Geld verdienen, ebenso wie die ganzen Girls die mit dir Telefonsex haben. Die wollen schließlich auch etwas Geld verdienen.

Die meisten Anbieter die keine 0900er Nummer für Telefonsex bieten, gehen andere Wege und bieten dir Service-Nummern oder Handynummern an. Das ist eine viel günstigere Lösung für dich und eine entspanntere für einen jeweiligen Anbieter. Denn: Alleine dadurch kommen deutlich mehr Kunden. Eine Umfrage unter den Anbietern hat ergeben, dass die Sex Hotlines, welche keine 0900er-Vorwahl haben, viel häufiger gewählt und genutzt werden. Auch der Telefonsex ist deutlich länger. Das hat natürlich einen Grund: Die Leute sehen, dass es keine 0900er Vorwahl ist, denken somit dass sie etwas an Geld sparen – und viel diskreter unterwegs sind. Erster Punkt stimmt nicht, letzterer jedoch schon.