Start » WhatsApp Sex

WhatsApp Sex

Wo findet man nur geilen WhatsApp Sex mit heißen Sexkontakten – dass ist eine gute Frage! Bislang gibt es kein Portal in dem man WhatsApp Sex finden kann – aber wir zeigen dir Sexportale in denen du WhatsApp Sex finden kannst! Denn: Wir kennen die besten Sexportale mit offenen Frauen, die gerne ihre Nummern austauschen und virtuellen Sex über den Messenger haben!

Lustagenten.com

Zusammenfassung

  • Kostenlose Anmeldung
  • Über 4 Millionen registrierte Mitglieder
  • Sehr hohe Erfolgschancen

Kostenlos Anmelden!

WhatsApp Sex: Virtueller Sex im Messenger

WhatsApp Sex im Internet findenDer beliebte Smartphone-Messenger bietet nicht nur die Möglichkeit an, Nachrichten zu verschicken, sondern auch Bilder und Videos. Damit kannst du dann geilen virtuellen Sex haben! Lass deiner Fantasie freien lauf – was du für Bilder und Videos verschickst, ist deine Sache und deine Entscheidung, Hauptsache dir gefällt der WhatsApp Sex! Und das beste: Es gibt nicht wenige Menschen die auch auf der Suche nach geilen Nummern für WhatsApp sind, mit denen sie dann heißen WhatsApp Sex im Smartphone-Messenger haben können.

WhatsApp Kontakte zu finden ist gar nicht so schwer – man muss nur wissen wo! Und da du auf der Suche nach Sex in WhatsApp bist, empfehlen wir dir Sexportale wie Lustagenten zu nutzen, um dann dort fündig zu werden. Denn: Alle Menschen die sich in den Sexportalen registrieren, suchen nach Erotik, Fickdates und mehr! Und somit auch nach WhatsApp Sex! Du musst lediglich die Kontakte anschreiben und sie nach der Nummer fragen – dann kannst du nicht nur WhatsApp Sex haben, sondern dich auch zum Sexdate verabreden und richtigen Sex haben!

WhatsApp: Frauen suchen virtuellen Sex mit fremden

WhatsApp Nummern von heißen FrauenDu wirst dich wundern wie viele Frauen es gibt, die Online auf die Suche nach neuen WhatsApp Kontakten gehen und auf der Suche nach Erotik sind. Aber auch Männer suchen mehr als genug: Besonders beliebt sind WhatsApp Nummern von heißen Frauen, die nicht nur geil schreiben, sondern auch geile Bilder über den Messenger verschicken möchten. Das tun Frauen nämlich am liebsten: Heiße Selfies schießen, viel Haut zeigen und dir dann das Bild als Wichsvorlage schicken. Im Gegenzug möchten sie aber auch was sehen: Deinen durchtrainierten Bauch, deinen Schwanz und alles was du zu bieten hast.

Beim WhatsApp Sex heißt es: Geben und nehmen! Bieten und fordern! Besonders wenn du WhatsApp Sex mit fremden geilen Frauen hast, musst du auch was von dir zeigen, denn der WhatsApp Sex basiert auf Gegenseitigkeit! Du willst deinen Spaß, aber auch die heißen Frauen wollen ihren Spaß! Also denk dran: Immer schön selber Fotos und Videos schicken!

Wie du an Nummern für WhatsApp Sex kommst

Sex im WhatsApp Messenger findenEs ist eigentlich einfach an Nummern von Frauen zu kommen, die WhatsApp besitzen und virtuellen Sex suchen. Es gibt genug Sexportale im Internet, in denen du dich kostenlos anmelden und dann auf die Suche nach WhatsApp Sexkontakten machen kannst. Sexportale sind die beste Möglichkeit und besitzen die höchste Erfolgschancen auf WhatsApp Sex – denn hier suchen die Menschen nach Sex! Und der kann natürlich auch virtuell sein! Also: Nutze die Chance und melde dich in Sexportalen wie Sexkontakt.com oder Date4Sex an, um heiße Sexkontakte für WhatsApp zu finden!

Eine andere Möglichkeit wäre in dem du Kontaktanzeigen nutzt. Diese bieten auch eine sehr gute Möglichkeit an – leider gibt es nur wenige Portale mit denen es möglich ist, WhatsApp Sex-Dates zu finden. Aber: Es gibt solche Sex-Kontaktanzeigen in denen du WhatsApp Sex finden kannst. Das ganze funktioniert sogar ohne Anmeldung und klappt auch ganz gut: Du schreibst, dass du WhatsApp Sex suchst und gibst deine Handynummer an – andere Menschen die genau so Lust auf WhatsApp Sex haben melden sich entweder direkt über den Messenger bei dir oder schreibe eine Antwort auf deine Kontaktanzeige. Andersrum wird aber auch ein Schuh draus: Du kannst dir die Kontaktanzeigen anschauen und dich dann bei den entsprechenden Personen melden. Entweder eben über die Nummer die viele Personen direkt angeben, oder eben über das Kontaktanzeigenportal für WhatsApp Sex.

Echten Sex mit Frauen via WhatsApp finden

Sexting mit Frauen - Finde geile Frauen und ihre Nummern für WhatsAppDu kannst uns ruhig glauben: Wenn du mit einer Frau WhatsApp Sex hast, kannst du dich auch mit ihnen zu echten Sex treffen. Denn: Die Sexkontakte die auf der Suche nach virtuellen Sex im beliebten Messenger „WhatsApp“ sind, werden so geil, dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Fickdates suchen um sich richtig ficken zu lassen. Besonders die jungen Frauen, die ihre WhatsApp-Nummer verteilen und heißen Sex haben möchten werden sich auch zu einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit mit dir zum ficken treffen.

Aber: Erst einmal musst du im WhatsApp Sex beweisen dass du ein Mann bist und weißt was eine Frau erleben möchte. Dann wirst du eine hohe Erfolgsquote haben dich mit diesen Frauen zu verabreden und Sex mit ihnen zu haben – versprochen!

Was wollen die WhatsApp Sexkontakte eigentlich ganz genau?

Geile Sexkontakte für WhatsApp findenWer auf WhatsApp Sex steht, der muss nicht zwingend ein Sexdate suchen, denn es lässt sich sehr viel mehr mit dem Smartphone Messenger anstellen als man denkt. So gibt es sehr viele Männer und Frauen, die einfach nur aufs Sexting via WhatsApp stehen und erotische Nachrichten sowie Bilder austauschen möchten. Beim Sexting geht es nur darum, Textnachrichten, Bilder und Videos auszutauschen, sich damit ordentlich aufzugeilen und sich zum Orgasmus zu bringen. Befriedigen muss man sich dabei aber schon selber. Sexting ist aber auch nicht für Jedermann etwas – oder jede Frau.

Dann gibt es noch die Möglichkeit, dass die WhatsApp Sexkontakte wirklich auf der Suche nach erotischen Abenteuern in Form von Sextreffen oder Sexdates sind. Diese Möglichkeit ist gar nicht mal weit hergeholt oder ausgedacht, sondern besteht wirklich. Stell dir mal vor, du lernst geile WhatsApp Sexkontakte kennen, mit denen du eigentlich nur Sexting haben willst. Dann gefällt dir aber eine Frau so gut, dass du sie gerne wirklich mal treffen und Sex mit ihr haben möchtest. Das kann durchaus passieren – nicht nur dir, sondern auch den anderen Leuten, die täglich auf der Suche nach WhatsApp Sexkontakten sind.

Manche wollen auch einfach nur erotische Bilder und Videos gucken – und selber gar keine verschicken. Für genau solche Damen und Herren gibt es genug Sexgruppen auf WhatsApp, denen man einfach beitreten kann. Dazu muss man aber die Nummer von einem Mitglied haben, der einen dann hinzufügt. Genau solche Sexkontakte findet man auch in den Sexportalen und vor allem findet man sie bei Lustagenten – denn dort findet man nicht nur potenzielle Sexpartner und Sexpartnerinnen, sondern auch Leute, die Admins von den sogenannten Sexgruppen auf WhatsApp sind.

Was ist dieses „WhatsFuck“, was kann es und findet man dort geile Sexkontakte?

Auf vielen Pornoseiten im Internet findet man immer wieder Werbebanner von einem Sexportal welches sich „WhatsFuck“ nennt. Es zielt natürlich auf die Leute ab, die den beliebten Smartphone Messenger nutzen und Sexkontakte für WhatsApp suchen. Aber: WhatsFuck haben wir bisher noch nicht getestet, können daher also auch noch kein Urteil drüber machen. Leider haben wir auch festgestellt, dass das Sexportal WhatsFuck zu einem Netzwerk gehört, welches nur sogenannte Landingpages zur Verfügung stellt. Man meldet sich also gar nicht wirklich für ein Sexportal namens „WhatsFuck“ an, sondern für ein ganz anderes. Die sogenannte Landingpage ist ein Marketing-Werkzeug. Dabei handelt es sich um eine spezielle Seite, die extra für eine Zielgruppe aufgebaut wurde. In diesem Fall für Leute, die Sexkontakte für WhatsApp suchen, um geile Bilder, Videos und Textnachrichten auszutauschen und sich somit gegenseitig aufzugeilen.

So bekommst du WhatsApp Nummern für geilen WhatsApp Sex

So bekommst du Nummern von geilen WhatsApp Sex KontaktenWenn du an WhatsApp Sex wirklich interessiert bist, dann solltest du vorgehen wie als wenn du auf der Suche nach einem Sexdate bist, denn in Wirklichkeit ist es ja nichts anderes, nur dass du dich mit der Person nicht triffst, sondern erotische Sexbilder, Sexvideos und Textnachrichten austauschst. Viele Frauen scheuen sich etwas, ihre Handynummern rauszugeben, welche aber nötig ist, um Sexting via WhatsApp zu haben. Das Problem: Leuten aus dem Internet ihre Handynummer zu geben kann sehr riskant sein. Aus diesem Grund haben wir an dieser Stelle zwei Tipps für diejenigen, die ungerne ihre Handynummer rausgeben möchten: Kauft euch ein zweites Smartphone, welches WhatsApp unterstützt und eine dazugehörige SIM-Karte (Es gibt mittlerweile spezielle WhatsApp Tarife) oder nutzt den Snapchat Sex. Dabei muss man seine Handynummer nicht rausgeben, da alles über einen Benutzernamen funktioniert.

Wer aber nach WhatsApp Sexkontakten sucht, der muss sich das Vertrauen erarbeiten und erkämpfen. Das geht eigentlich relativ einfach, indem man nicht plumpe Nachrichten an die Damenwelt schreibt, die beinhalten, dass man gerne die Handynummer haben möchte, um geilen WhatsApp Sex haben zu können. Man muss auch nicht schreiben, dass der eigene Schwanz sowas von geil und groß und dick ist, dass man ihn unbedingt gesehen haben muss. Folgend geben wir dir ein paar Tipps, wie du schneller und einfacher an Nummern von Sexkontakten kommst, die so wie du auf der Suche nach WhatsApp Sex sind.

  • Sei stets freundlich und nett
  • Beginne mit Smalltalk
  • Mach Komplimente und stelle Fragen wie „Wie geht es dir?“
  • Frag nicht direkt nach der Handynummer
  • Erzähl nicht von deinem riesigen Penis
  • Verschicke keine Schwanzbilder

Ein absolutes Nogo in Sexportalen ist es, Schwanzbilder zu versenden. Auch wenn man Stolz auf sein männliches Geschlechtsorgan sein kann, muss man es nicht direkt der Frauenwelt als Bild zusenden und zur Verfügung stellen. Auch wenn es um Sex, WhatsApp Sex und Sexdates geht und dabei der Penis eine sehr große Rolle spielt, muss man ihn nicht als Bild in Sexportalen versenden. Darauf stehen die Frauen absolut nicht und man verbaut sich alle Chancen auf ein erfolgreiches Sexdate oder die Handynummer zu bekommen.

Wir finden, dass man auch in Sexportalen mit Smalltalk anfangen sollte. Wieso? Weil es einfach nett ist. Sex und alles was dazu gehört, auch WhatsApp Sex, ist etwas intimes. Man verschickt ja nicht an jede beliebige Person seine Nacktbilder oder wie man sich gerade selbst befriedigt. Wir finden es extrem wichtig, dass die Chemie passt und dass man sich auch so gut versteht. Es muss ja keine Freundschaft entstehen, aber wenigstens sollte man sich gut verstehen und auf einer Wellenlänge sein. Das finden nämlich auch die Frauen und geben ihre Handynummer für WhatsApp Sex nur dann raus, wenn die Chemie mit einem Mann passt.

Beim Smalltalk kannst du immer mal wieder kleine Komplimente fallen lassen, die aber wirklich ernst gemeint sein sollen. Man muss sich über Dinge unterhalten können, die man gerne macht. Man muss freundlich miteinander umgehen können. So baut man Vertrauen auf. Mit der Zeit kann man dann irgendwann das Thema ins sexuelle lenken, wir möchten ja nicht dass jemand denkt du seihst verklemmt. Und dann kann man auch nach einiger Zeit nach der Handynummer fragen und ob die Person an WhatsApp Sexting interessiert ist.

Besonders beliebt: Sexvideos via WhatsApp tauschen

Sexy Videos über WhatsApp austauschenWhatsApp eignet sich ja bekanntlich nicht nur zum schreiben von Nachrichten. Es geht auch anders, vollkommen anders. Man kann Bilder und Videos versenden, was die Sache wiederum sehr interessant macht, denn gerade Sexvideos werden ja gerne konsumiert. Das gute ist, dass man bei WhatsApp die Möglichkeit hat, Videos in beliebiger Länge zu versenden und zu empfangen. Wenn du also Sexkontakte in WhatsApp hast, kannst du ihnen erotische Videos zusenden.

Dazu ein kleines Beispiel: Du schickst dir mit einer Frau immer mal wieder geile erotische Bilder zu, praktisch als Wichsvorlagen. Sie wichst sich natürlich keinen auf deine Bilder, sondern fingert sich zum Orgasmus oder nutzt anderes Spielzeug, welches sie sich in die Muschi schiebt. Besonders beliebt sind natürlich Dildos und Vibratoren. Jetzt ist man Abends zum Beispiel so geil, dass man nicht nur Bilder via WhatsApp austauschen will, sondern auch mehr. Es gibt viele, die sich täglich geile Sexvideos hin und her senden, um sich damit schön aufzugeilen. Mit Sexvideos meinen wir natürlich keine Pornos oder selbst gedrehte Videos in denen man Sex mit anderen Personen hat, sondern eher, wie man an sich selber rumspielt, wie man sich als Mann den Schwanz massiert und wichst. Eine Frau könnte dir zum Beispiel schicken, wie sie sich am Kitzler rumspielt, die Finger oder einen Dildo reinschiebt – das ganze könnte man dann auch bis zum Ende machen, also bis zum Orgasmus. Und genau sowas meinen wir, wenn wir darüber sprechen, Sexvideos via WhatsApp zu versenden. Natürlich nur an deine WhatsApp Sexkontakte.

Telefonsex via WhatsApp Call? Ja, das geht!

WhatsApp ist mittlerweile ja nicht mehr nur ein Messenger, sondern bietet schon Funktionen an, die viele andere Funktionen des Smartphones in den Schatten stellen. So zum Beispiel auch der sogenannte WhatsApp Call, welcher eine Telefon-Funktion des Smartphone Messengers ist. Er erlaubt es dir mit anderen Menschen über den Messenger zu telefonieren – und somit natürlich auch geilen Telefonsex zu haben.

Schade finden wir, dass es bisher keine Videotelefonie für WhatsApp gibt, was noch eine Stufe geiler wäre, besonders im Bezug auf WhatsApp Sex. Dann könnte man nämlich geilen Camsex via WhatsApp haben, während man miteinander telefoniert und Telefonsex in WhatsApp hat. Aber: Das ist alles Zukunftsmusik. Viel wichtiger ist, dass man WhatsApp Telefonsex haben kann und das nichts kostet. Da der Anruf über das Internet getätigt wird, muss man auch nichts weiter zahlen außer seine Grundgebühren beim Mobilfunkanbieter. Aber für die Telefonie-Funktion im Messenger fallen keine Kosten an.